Freitag, 27. April 2018

Kurzbericht von der Mitgliederversammlung am 26.4.2018

Ergebnis der Vorstandswahl 

Vorsitzender
Franz Apfel 

Stellvertretender Vorsitzender
Peter Röhrs

Schatzmeisterin 
Ingrid Engelbracht

Schriftführer 
Walter Böhme

Beisitzer
Marianne Hoffmann
 Angelika Köster-Loßack
Gundi Wagner
            Joachim Hartmann
Manfred Sassen

Persönlicher Teil der Ansprache des scheidenden Vorsitzenden Walter Böhme


Im Anschluss an den sachlichen Rückblick auf das vergangene Jahr möchte ich noch ein paar persönliche Worte sagen:
Es war mir eine Ehre, Vorsitzender der Bürgerhilfe zu sein.
Aber ich bin überzeugt, dass andere diese Aufgabe besser wahrnehmen können als ich.
Dennoch blicke ich so weit ganz zufrieden auf das vergangene Jahr zurück. Warum?

Weil andere in diesem Jahr so viel geleistet haben.
Wie immer natürlich Ingrid Engelbracht. Sie ist nicht nur verantwortungsvolle Schatzmeisterin. Sondern sie kümmert sich - wie die meisten von uns wissen - stets um weit mehr. Mehr oder weniger um alles. Ohne sie wäre meine Amtszeit vermutlich eine Katastrophe geworden.
Im letzten Jahr ist aber auch das Ehepaar Sassen sehr wichtig für den Verein geworden. Zusammen mit Gundi Wagner mit ihrem Infostand haben sie entscheidend dazu beigetragen, dass dies Jahr so ungewöhnlich viele Mitglieder beigetreten sind. Und beide haben viele wertvolle Anstöße für den Verein gegeben. Regina Sassen hat als Seele des Bürodienstes in kurzer Zeit so viele Vereinsmitglieder angesprochen wie kaum jemand. Und die Jubiläumsfeier hat sie in ganz besonderem Maße zu ihrer Aufgabe gemacht. Dass wir im letzten Jahr so viele Helfer hatten wie sonst nie ist nicht zuletzt ihr zu verdanken.

Peter Röhrs hat über seine Aufgabe als 2. Vorsitzender hinaus viele Lücken ausgefüllt, nicht zuletzt die, die ich gelassen habe.
Ein Glück, dass es diesen Vorstand gegeben hat. 

Allerdings habe ich noch längst nicht alle genannt, von deren Leistungen der Verein und ich im letzten Jahr profitiert haben. Denn einige arbeiten so unauffällig, dass viele Mitglieder das vielleicht gar nicht mitbekommen.
Am geläufigsten ist wohl noch den meisten, dass wir die Gestaltung unseres Vereinsblatts Bürgerhilfe aktuell dem Ehepaar Rau verdanken. Aber was tun Herr Krauß und Herr Kraft? Sie halten das Büroprogramm funktionsfähig und Herr Kraft hält auch die Homepage auf dem Laufenden. Das wissen nur die Eingeweihten. Unsere Artikel über die Bürgerhilfe im Bergsträßer Anzeiger schreibt Herr Sassen Und die Geburtstagsglückwünsche kommen von Frau Hoffmann.

Doch nun kurz noch ein Blick voraus: Die Ergebnisse des letzten Jahres bieten uns Chancen:
Wir haben 20 neue Mitglieder gewonnen. Anlässlich des 20. Jubiläums haben sich manche anregende Kontakte ergeben, besonders nach Dietzenbach. Und nach vier Jahren wird jetzt ein neuer Vorsitzender mit neuen Ideen den Verein anregen. Nicht zuletzt wegen seiner guten Verbindungen zur Stadt Bensheim.
Und es stehen schon zwei Kandidaten als neue Beisitzer bereit. Vielleicht finden sich heute auch noch weitere.

Für den kommenden Weg wünsche ich dem neuen Vorsitzenden und dem neuen Team viel Erfolg!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.